Vorgehen

Wenn sie denn Verdacht haben, in ihrem Haus, Wohnung, Studio, Hotel etc. befinden sich Bettwanzen, dann kommen wir gerne und suchen ihre Wohnung  danach ab. Im ersten Schritt, werde ich ohne Hund in den Bereich gehen wo die Bettwanzen vermutet werden. So kann ich selber einen Augenschein nehmen von dem was uns erwartet, respektive, kann selber die Zimmer absuchen und prüfen ob schon von Auge Spuren von Bettwanzen erkennbar sind.

Danach wird „Nix“ zum Einsatz kommen und gezielt mit ihrer Nase die Zimmer absuchen. Wir arbeiten rücksichtsvoll, es kann aber durchaus vorkommen, dass der Hund vor Motivation auf ein Sofa oder Bett springt. Zum Teil ist dies auch nötig, da kein anderer Zugang besteht um das Bett/Sofa an allen Stellen abzusuchen. „Nix“ wird, wenn sie Bettwanzen erschnüffelt hat, diese Stelle verweisen, das heisst: „Nix“ wird je nach dem wo die Wanzen sich befinden, diese Stelle, mit Platz (alles was sich am- oder knapp über Boden befindet z.B. Bett) oder Sitz (z.B. Fensterbrett, Tablar im Schrank) anzeigen. Wenn sie eine Stelle angezeigt hat, kontrolliere ich nach, wobei man klar wissen muss, dass Hunde auch stellen Anzeigen wo noch kein Trasse von Bettwanzen zu sehen sind. Nach einem kurzen Lob geht die Arbeit weiter, bis alle Zimmer genauestens abgesucht wurden.

Je nach Grösse der Zimmer/ Häuser kann es vorkommen, dass ich „Nix“ eine Pause geben muss, nur so kann sie immer mit dem bestmöglichen Engagement ihr Haus/ Wohnung durchsuchen und ihre Arbeit korrekt ausführen. Die Arbeit wird protokolliert um danach das weitere Vorgehen zu besprechen.